Übersetzungen in Hebräisch

Ihr Übersetzungsbüro für Hebräisch

Unsere Übersetzungsagentur bietet allen Firmen- und Privatkunden in Deutschland und im Ausland günstige hochqualitative hebräische Übersetzungslösungen an. Als Team begleiten wir Sie während des Übersetzungsverlaufes Ihrer Ihrer Projekte. Wir sind gewiss für Sie da um Sie über Ihre Anliegen auf Hebräisch zu beraten.

Dokumenttypen aus dem Hebräischen übersetzt

Je nach Bedarf können wir verschiedene Dokumente übersetzen, z. B.: WEB-Seiten, Handbücher, Dokumentationen, Produktbeschreibungen, klinische Studien, Handels- oder Mietverträge, Diplome von Studien, Führungszeugnisse, Geburtsurkunden, Pässe usw.

Beglaubigte

hebräische Übersetzung

Brauchen Sie die Dokumente für bestimmte Behörden? Wir nutzen für Sie zertifizierte hebräische Übersetzer.

Sind Sie auf der Suche nach einem hebräischen Übersetzer oder Dolmetscher

Sie sind definitiv am richtigen Ort. Wir wählen erfahrene Dolmetscher für Sie aus. Hebräisch ist eine umfassende Sprache, was bedeutet, dass solide sprachliche und kulturelle Fertigkeiten erforderlich sind, um eine Übersetzung ins oder von Hebräisch zu verfassen. Die hebräische Fachübersetzer unseres Übersetzungsbüros verfügen über qualifizierte Bildungen an Fachschulen oder haben ein Fremdsprachen-Studium abgeschlossen und können daher sprachlich einwandfreie Fachübersetzungen machen.

So fahren Sie mit der hebräischen Übersetzung fort:

1. Unterlagen hochladen

Laden Sie Ihre Textdateien oder Scans hoch, nennen Sie uns die gewünschte Dienstleistung und bei Bedarf einen Liefertermin.

2. Auftrag erteilen

Nach abgeschlossener Textanalyse, Beratung und Absprache der Eckdaten folgt die Erteilung des Auftrages.

3. Auslieferung

Nach Abschluss erhalten Sie die hebräische Übersetzung per Email und bei Beglaubigungen zusätzlich auf dem Postweg.

Interessante Informationen über die hebräische Sprache

Hebräisch (עברית ‘Ivrit,) gehört zur kanaanäischen Gruppe des Nordwestsemitischen und damit zur afroasiatischen Sprachfamilie, auch semitisch-hamitische Sprachfamilie genannt.

Die Basis aller späteren Entwicklungsformen des Hebräischen ist die Sprache der heiligen Schrift der Juden, der hebräischen Bibel, deren Quellschriften im Laufe des 1. Jahrtausends v. Chr. entstanden und kontinuierlich redigiert und erweitert und schließlich um die Zeitenwende kodifiziert wurden. (Alt-)Hebräisch wird daher oft mit dem Begriff „Biblisch-Hebräisch“ gleichgesetzt, selbst wenn dies weniger sprachhistorisch als literaturhistorisch begründet ist: Althebräisch als die Sprache des größten Teiles des Alten Testamentes. In der Bibel wird die Sprache שְׂפַת כְּנַעַן sefat kena‘an („Sprache Kanaans“, Jes 19,18) oder יהודית jehudith („jüdisch“; Jes 36,11 2Kö 18,26+28 2Chr 32,18 Neh 13,24) genannt. Nach der Zerstörung des Jerusalemer Tempels durch Nebukadnezar II. im Jahre 586 v. Chr. und dem darauf folgenden babylonischen Exil kam die dortige Amtssprache Aramäisch unter den Juden in Umlauf, sodass das Hebräische fortan in Konkurrenz zum Aramäischen stand und viele Einflüsse von diesem aufnahm.

Empfohlene Dienstleistungen

für Projekte auf Hebräisch:

Haben Sie noch Fragen?

Gerne beantworten wir Sie telefonisch oder online:

  • 0391 99 03 74 22
  • info@sprachen-express.de

Über das Formular können Sie ein Angebot für Übersetzungen in Hebräisch anfordern:

   Fordern Sie es jetzt an!